Förderung der Beratung

Bezuschussung, Förderung der Beratung

Ein Großteil der Beratungskosten wird beim Gründercoaching durch Zuschüsse unterstützt. Als max. förderfähiges Honorar gilt ein Tagessatz von 800 € netto, dieser Tagessatz beinhaltet ein Stundenkontingent von 8 Stunden. Im Einzelnen setzt sich die Höhe der Förderung wie folgt zusammen:
• 50 % Zuschuss zu den Beratungskosten (netto) in den alten Bundesländern (inkl. Berlin). Bis zu 4.000 € Beratungskosten können gefördert werden, so dass Sie als Gründer einen Zuschuss von bis zu 2.000 € erhalten.
• 60 % Zuschuss zu den Beratungskosten (netto) in der „Phasing-Out“-Region Lüneburg. Bis zu 4.000 € Beratungskosten können gefördert werden, so dass Sie als Gründer einen Zuschuss von bis zu 2.400 € erhalten.
• 80 % Zuschuss zu den Beratungskosten (netto) in den neuen Bundesländern. Bis zu 4.000 € Beratungskosten können gefördert werden, so dass Sie als Gründer einen Zuschuss von bis zu 3.200 € erhalten.

Gerne erläutere ich Ihnen die Möglichkeiten ausführlich in einem kostenlosen und unverbindlichen persönlichen Gespräch in unseren Räumlichkeiten in Paderborn oder auch in Hannover.